Sergey Vtorov

DIE FORSCHUNGEN DES EINFLUßES DER MINERALIEN AUF DEN MENSCHEN

Die Spektralanalyse zeigte, dass die Mineralien, darunter die Edelsteine, in sich verschiedene Chemieelemente enthalten. In den Korallen waren die Prostaglandine des Stoffes entdeckt, die an der Regulation fast aller Lebensfunktionen unseres Organismus teilnehmen: Atmung, Verdauung, Vermehrung, Kreislauf und Ausflüsse. In Sarder, Chalzedon, Achat und Bernstein wurde die schwache Radioaktivität gefunden, was diese Mineralien zu benutzen leistet für die effektive Behandlung der Hautkrankheiten, der Folgen des chirurgischen Eingriffs, für die Steigerung der gemeinsamen Ruhespannung und Dynamisierung des Wundeheilen (antiseptische Wirkung). Jeder Stein hat sein elektromagnetisches Spektrum (Farbe), also, seine eigene Heilenergie. Der schweizerische Biophysiker Walter Stark entdeckte, dass sich die Elektronwellenausstrahlung der Edelsteine im Spektrum der Strahlungsfrequenz der Naturzellen befindet und denselben Charakter hat, wie das Biofeld, folglich können die Steine die Regulationswirkung auf den ganzen Menschenorganismus leisten. Die gesunde Zellen erschaffen während ihrer Lebenstätigkeit eine bestimmte Ausstrahlung. Wenn eine Zelle krank ist, funktioniert sie nicht mehr normal und ihr Potential fällt zu Null. Der Edelstein stellt den Zustand der kranken Zellen zum Normspiegel wieder her.

DIE PRINZIPIEN DER ZUSAMMENWIRKUNG DES STEINES UND DES MENSCHEN

Es gibt einige Mechanismen der Wirkung des Steines auf die Gesundheit der Menschen.

1. Der Stein beeinflusst die globalen Prozesse im Leben des Menschen, den Karmakörper beeinflussend, der die Ketten der Ursachen und der Folgen der Taten des Menschen aufbewahrt.

Der Stein wächselt stufenweise allmählich die Ursachen der Taten des Herrn, hilft unmerklich bei der guten Zusammenwirkung mit dem Herrn Karmaknoten zu löschen oder zu lösen, richtet den Menschen auf die positive Änderungen in seinem Leben. Die Heilwirkung des Edelsteines ist nicht gleich auf dem Physikniveau zu sehen, aber der Herr spürt, wie Depressionen, Stresse, die seit langem ungelöste Probleme, Ängste und Ärger von seinem Leben weggehen. Der Mensch wird sicher, lebenslustig und gut.

Mit der Zeit beginnt der Stein mit seinen Kräften die Gedanken und die Vernunft des Menschen zu bearbeiten, stellt die Aufmerksamkeit des Edelsteinsbesitzers von Privatproblemen auf die gemeinsamen Prozessen, gibt dem Menschen die Energie, seine eigenen Unwohlsein zu bewältigen. Oft wirkt solche Umstellung positiv auf den Körper, und der Mensch bekommt die Möglichkeit, sich von seinen starren Karmaproblemen loszulösen und eine neue Etappe in seinem Schicksal zu starten. Und wenn der Edelsteinbesitzer in sich die Kräfte findet, sich zu den alten Gedanken zu der Vergangenheit nicht zurückzukehren, dann vergisst er von seinen Krankheiten und beginnt aufs neue den gesunden Körper aufzubauen, der mit frischen und höhen Energien funktioniert, die ihm der Stein schenkt.

Künstliche Edelsteine wirken auf solch einem wichtigen und tiefen Niveau nicht.

2. Der Stein beeinflusst die Denkweise, den Mentalkörper des Menschen. Heutzutage ist es bekannt, dass man alle Krankheiten wegen seiner negativen Gedanken und Emotionen bekommt.

Die Wirkung des Edelsteins hilft die negativen in dem Unterbewußtsein verheimlichten Gedanken auf die Oberfläche herauszuführen und erfolgreich an ihnen zu arbeiten, wobei die Gedanken selbst und ihre Folgen gelöscht werden.

Die Mineralien helfen seinem Besitzer sich von den unnutzen negativen Bestätigungen loszureißen und den Grundstein zu den guten Gedanken zu legen, die auf die Körpergesundung und die Änderung eigenes Schicksals zum Besten gerichtet sind.

3. Der Stein beeinflusst den Astralkörper seines Besitzers, den Emotionsplan des menschlichen Lebens. Die Emotionen verflechten sich eng mit den Gedanken. Der Einfluss des Steins beruhigt den Menschen, richtet ihn darauf, dass er richtig und vollwertig seine Emotionsäußerung kontrolliert, richtet seinen Besitzer auf positive Erlebnisse und Empfindungen, blockiert negative Gefühle. Man reinigt sich selbst von seinem eigenen Schmutz durch eine deutliche Neuverteilung von den Kräften, damit er mehr positive Gedanken hat. Die Energie des Steins hilft die Unannehmlichkeiten zu lösen, eigene Mangel zu sehen und sich zum Besten zu ändern.

4. Der Stein beeinflusst den physischen Körper des Menschen durch den direkten Kontakt (chemische, elektrische und magnetische Wirkung, schwache Radioaktivität, elektromagnetische Ausstrahlung , Farbe)

Solch ein Einfluss des Steins äußert sich bei der Massage, bei dem Tragen des Steines auf der uneingefassten Weise an den bestimmten Körperpunkten oder überhaupt an dem Körper.

Die Edelsteine wirken mit der Haut zusammen und ändern ihre physische und chemische Eigenschaften: die Leitfähigkeit der Hülle ändert sich, einige chemischen Teile der Mineralien dringen durch die Haut und geraten in den Organismus, dabei nehmen sie an den biochemischen Reaktionen als Bestandteile und Katalysatoren teil. Außer dem entsteht der Massageeffekt von bestimmten Akupunkturpunkten, und das begünstigt die Normalisierung des psychophysischen Zustandes des Menschen, die Besserung des Befindens und der Gesundheit.

Blank S.M. Die Mineralien heilen! Die Kristalle und der Mensch — die Harmonie der feinen Energien. — Sankt Petersburg: BV „Nevski Prospekt”, 2003

< Zurück